Sie befinden sich hier:

Freiw. Feuerwehr / Förderverein der FFW

Derzeit gehören der freiwilligen Feuerwehr Nieder Kostenz 26 aktive Feuerwehrkameraden an und versehen dort ihren Übungs-und Einsatzdienst.
Die Wehr wird angeführt von Timo Kötz.
Neben Übungen und Einsätzen übernimmt die freiwillige Feuerwehr eine tragende soziale Funktion in der Gemeinde.
Durch die Mitwirkung im gesellschaftlichen und kulturellen Leben trägt die Feuerwehr entscheidend zur Identität der Gemeinde bei.
So veranstaltet sie an Pfingsten ein „Klößefest nach Hunsrücker Tradition“. Sie organisiert und veranstaltet den St. Martinszug für unsere Kinder, stellt den Maibaum und den Weihnachtsbaum auf.

Alle Veranstaltungen werden durch den Förderverein der freiwilligen Feuerwehr unterstützt.
Die Gründerversammlung des Fördervereins fand am 30.12.2000 statt.
Der Verein hat die Aufgabe das Feuerwehrwesen sowie das Rettungswesen und den Umweltschutz zu fördern.
Geleitet wird der Förderverein durch den Feuerwehrkameraden Christian Schreiner.

Die Geschichte der Feuerwehr in Nieder Kostenz

Keine Stadt und auch kein Dorf kann ohne Feuerwehr auskommen.
Es gibt zwar seit über 100 Jahren keine Strohdächer mehr im Dorf,aber die mit Stroh und Heu gefüllten Scheunen sind nach wie vor sehr feuergefährdet.

Als man 1908 in Nieder Kostenz mit dem Bau der Wasserleitung fertig war, hat sich diese auch im Feuerwehrwesen positiv ausgewirkt.
Im Hochbehälter war neben dem normalen Wasserreservoir noch eine Brandreserve vorhanden,die im Brandfall genutzt werden konnte. Im Dorf selbst war es möglich,an mehreren stellen Hydranten aufzustellen.
Die erste handbetriebene Feuerspritze wurde 1932 nach einem Großbrand durch eine leistungsstärkere Handspritzenpumpe ersetzt.
Als 1957 die erste Tragkraftspritze angeschafft wurde verbesserte sich die Schlagkraft der Feuerwehr sehr. Mit der neuen Spritze konnte eine größere Wassermenge weiter befördert werden.Vom Kyrbach aus erreichte man fast das ganze Dorf.
1980 wurde das stillgelegte Waschhaus zum Gerätehaus umgebaut,Feuerwehrgerätschaften fanden dort ihren Platz und trockenen Unterstand.
1988 wurde die alte Tragkraftspritze durch eine neue moderne BMW Fox 1 ersetzt, auch der alte Anhänger wurde durch einen neuen und größeren Tragkraftspritzenanhänger ersetzt.
1998 zog die Feuerwehr in das jetzige Gerätehaus,das direkt neben dem Gemeindehaus steht.
Im Jahr 2000 erfolgte die Gründung des Förderverein der FFW Nieder Kostenz.

Ab Ende des ersten Weltkrieges gab es folgende Wehrführer:

  • Jakob Weirich bis um 1930
  • Josef Paul bis um 1946
  • Franz Arnold bis um 1952
  • Heinrich Trarbach bis um 1969
  • Erich Kötz bis um 1974
  • Bernhard Alt bis um 1986
  • Gerd Rockenbach bis um 1993
  • Harald Gewehr bis um 2009

Größere Brände in Nieder Kostenz:

  • 1913 Brand einer lehrstehenden Scheune der Fam. Feiber
  • 1932 Brand der Scheune der Fam. Hermann und Thomas
  • 1956 Brand der Scheune der Fam. Engelmann-Bauer
  • 1958 Brand der Scheunen der Fam. Emmel / Thomas,Engelmann-Bauer, Rockenbach
  • 1965 Großbrand der Scheune und des Wohnhauses der Fam. Paul Christ
  • 1966 Brand der Scheune der Fam. Aloys Ulrich durch Selbstentzündung
  • 1973 Großbrand auf dem Aussiedlerhof der Fam. Paul Emmel
  • 1990 Waldbrand in der Gemarkung Nieder Kostenz
  • 1992 Brand der Maschinenhalle der Fam. Günther Lorenz
  • 2008 Kleinbrand am Sägewerk Ulrich

Zu berücksichtigen sind auch etliche Überschwemmungen bei denen Keller ausgepumpt wurden.

Gemeinde Nieder Kostenz

Harald Gewehr
Oberdorf 2a, 55481 Nieder Kostenz

Tel. 06763 - 30 77 47
info@niederkostenz.de